Berichterstattung

Berichterstattung 2017


5. Ausbildungs-Aktionstag

Am 08.09.2017 nahmen mehr als 200 Azubis am 5. Ausbildungs-Aktionstag teil.
Der Sportpsychologe Patrick Baumann gab den neuen Azubis Ratschläge für Ihren beruflichen Werdegang.


Sommerfest 2017

Am 01.09.2017 lud der Unternehmensverbund WIH e.V. und Weserpulsar e.V. als Wirtschaftsinitiativen im Raum Höxter und Holzminden Mitglieder und Angehörige zum Sommerfest 2017 ein. 


Teamtag für Auszubildende

Vom 23.-26.08.2017 erstellten die Jugendlichen einen Videoclip. Gemeinsam entwickelten sie ein Drehbuch, drehten den Film und bearbeiteten ihn anschließend. Unterstützt wurden sie dabei von den Profis von LRW Medien. 


Outdoor Teamtag

Zu dem Thema:
Soft Skills – Verstehen, Lernen, Trainieren wurden am 09.06.2017 Auszubildende zum Outdoor Teamtag eingeladen. Ziel der Veranstaltung war die Mitarbeiterbindung. Die WIH hat den Dialog unter den Auszubildenden und die Vernetzung dieser untereinander mit dieser Veranstaltung unterstützt.


Podiumsdiskussion beim ersten Wirtschaftsgespräch
der WIH auf dem Bilster Berg

Von Sabine Robrecht

Kreis Höxter(WB). »Wir werden älter, weniger und bunter«: Mit diesem prägnanten Satz bringt Jürgen Spier, Vorstandsvorsitzender der Wirtschaftsinitiative im Kreis Höxter (WIH), die schwierigen Rahmenbedingungen auf den Punkt, unter denen es gilt, Fachkräfte für die Region zu sichern.

Dieses zentrale Anliegen stand im Mittelpunkt der Podiumsdiskussion beim ersten Wirtschaftsgespräch der WIH auf dem Bilster Berg. Für den Auftakt dieser Veranstaltungsreihe hat der Verein einen prominenten Hauptredner, FDP-Chef Christian Lindner, gewinnen können (Bericht vom 11. März).


Studien- und Berufswahlmesse, Schulen der Brede

Unter dem Motto: Weite deinen Blick – suche nach neuen Perspektiven – entdecke neu Berufsbilder, Studiengänge, Ausbildungsberufe fand am 01. März 2017 die Studien- und Berufswahlmesse, Schulen der Brede

Auch einige unserer WIH Mitglieder haben ausgestellt.

  • FHDW –Fachhochschule der Wirtschaft, Paderborn
  • Vauth-Sagel, Brakel
  • Vereinigte Volksbank eG, Brakel
  • FSB Franz Schneider Brakel GmbH + Co KG , Brakel
  • UKL iT & Logistik GmbH, Bad Driburg
  • Gebr. Becker GmbH & Co. KG, Höxter Spier
  • BYZZNET International Personnel Services & Research GmbH, Porta Westfalica

Unter vielen anderen Vorträgen hatte Herr Prof. Dr. Bergsiek zu byzznet und damit auch zu smart job messen informiert.


Neue Botschafter der „Region plus X“

Acht neue Botschafter für die „Region plus X“ erhielten Ihre Urkunden für ihr neues Ehrenamt. Sie stehen mit Ihren Gesichtern und Geschichten für ein Bekenntnis zur Region.


In jedem Alter an der richtigen Stelle

»Wir werden älter, weniger und bunter«: Mit diesem prägnanten Satz bringt Jürgen Spier, Vorstandsvorsitzender der Wirtschaftsinitiative im Kreis Höxter (WIH), die schwierigen Rahmenbedingungen auf den Punkt...


4. Netzwerktreffen der Meister und Ausbilder

Es war mal wieder soweit. Am 01.06.2017 gab es das 4. Netzwerktreffen der Meister und Ausbilder bei der Firma: O-I GLASSPACK GmbH & Co. KG in Holzminden

Für dieses Treffen wurde das Thema „Problem-Bären“ ausgewählt.


4. Ausbildungs-Aktionstag

Am Freitag, 03. März 2017, fand unser 4. Ausbildungs-Aktionstag im Energy Campus der Firma Stiebel Eltron in Holzminden statt.

190 Auszubildende aus mehr als 30 Branchen haben sich am Freitag auf den Energy-Campus der Firma Stiebel-Eltron in Holzminden getroffen. Der vierte Ausbildungsaktionstag wurde von der Wirtschaftsinitiative Kreis Höxter und Weserpulsar ausgerichtet.

Foto: Marius Thöne


WIH und Hochstift Berufemarkt

Vom 01. – 04. März 2017 im Kolping-Berufsbildungswerk Brakel.

Auch auf dem Hochstift Berufemarkt war die WIH mit einigen Mitgliedern vertreten

  • Reitz
  • FSB
  • Berufskolleg Kreis Höxter
  • Kreishandwerkerschaft (als einer der Initiatoren)
  • IHK (als einer der Initiatoren)
  • Stadt Höxter
  • Gronemeyer
  • Katholische Hospitalvereinigung Weser-Egge
  • Spier

4. Tag der offenen Tür im Nordkreis

Am 11.02.2017 fand der 4. Tag der offenen Tür im Nordkreis (Steinheim, Nieheim, Marienmünster) statt.

Die Eröffnung war in der Abtei Marienmünster

Ablauf: (9.00-9.45 Uhr)

  • Eröffnung durch Dominic Gehle (Kreis Höxter)
  • Begrüßung durch Carsten Torke (Bürgermeister Steinheim)
  • Interview mit Johann von der Borch (Botschafter Region plus X)
  • Präsentation Frau Stamm (Ausbildungsbotschafterin von Fa. Spier)

Alle Schulen haben sich beteiligt, sodass ca. 140 Schüler mit ihren Eltern mit 6 Bussen zu ca. 20 Unternehmen gebracht wurden.

Nach den Besichtigungen war zum Abschluss um 13:15 Uhr ein
Treffen in der Abtei Marienmünster

Das Feedback beim gemeinsamen Ausklang war sehr positiv.


Berichterstattung 2016


Wirtschaftsministerium fördert Wirtschaftsraum Holzminden-Höxter

Minister Olaf Lies übergibt Förderbescheid für branchenübergreifenden Innovationsverbund – Bessere Vernetzung des Wirtschaftsraumes

Niedersachsens Wirtschaftsminister Olaf Lies hat heute der Wirtschaftsvereinigung Weserpulsar einen Förderbescheid in Höhe von 200.000 Euro für den Aufbau eines branchenübergreifenden Innovationsverbundes im Raum Holzminden-Höxter überreicht. Dabei handelt es sich um Mittel der Gemeinschaftsaufgabe zur Verbesserung der regionalen Wirtschaftsstruktur (GRW). Nordrhein-Westfalen und Niedersachsen steuern je die Hälfte der Fördersumme bei.


Einen Blick hinter die Kulissen

80 Schüler und Eltern erhielten am Dienstag, 15. November 2016 bei der Firma Spier GmbH & Co. Fahrzeugwerk KG in Steinheim einen Blick hinter die Kulissen

 

Die Veranstaltung richtete sich an Eltern von Schülerinnen und Schülern ab Jahrgangsstufe 8 bis zu den Abgangsklassen.

Die Kommunale Koordinierungsstelle für den Übergang Schule-Beruf des Kreises Höxter in Kooperation mit der Wirtschaftsinitiative im Kreis Höxter zur Verbesserung der Ausbildungs- und Fachkräftesituation e. V. (WIH), dem Fahrzeugwerk Spier GmbH & Co. KG und der Byzznet GmbH luden zur Info-Veranstaltung für Eltern ein.

Berichtet wurde über die

  • Entwicklung der Logistikbranche und Einbettung des Fahrzeugbaus in diese Branche – „Was macht Spier?“ inkl. kurzem Firmenrundgang.

Es gab einen

  • Praxis-Talk mit Auszubildenden aus den Bereichen Metallbau, Kaufmännischer Bereich, Produktdesign, Duales Studium

Anschließend gab es eine

  • Präsentation der SmartJobMesse BYZZNET.COM durch Prof. Dr. Micha Bergsiek

Dieser Abend hat ideal mit dazu beigetragen, dem eigenen Berufswunsch der Schüler näher gekommen zu sein.


Azubi Studienfahrt zu der GEDORE-Werkzeugfabrik in Remscheid

Am 23. September besuchten 28 Auszubildende die GEDORE-Werkzeugfabrik in Remscheid. Die GEDORE-Gruppe ist heute mit über 2.600 Mitarbeitern weltweit in 70 Ländern vertreten und einer der größten Hersteller von Handwerkzeugen weltweit mit einer Bandbreite von mehr als 18.000 Produkten.

Durch einen Blick hinter die Kulissen der modernen Werkzeugfertigung wurden den Auszubildenden aufschlussreiche Einblicke und Erkenntnisse geboten.

Den Auszubildenden war das Herstellen von Handwerkzeugen aus Stahl, von dem eine ungeheure Faszination ausgeht, ein lehrreiches Erlebnis. Wissen Kraft und Geschicklichkeit sind notwendig, um mit Hilfe von Feuer, Wasser und Luft das zuvor aus Erz gewonnene Metall durch schmieden zu verformen.

Nach einem kurzen Mittagsimbiss in der GEDORE-Betriebskantine ging es mit dem Bus weiter von Remscheid nach Hagen.

Die Auszubildenden besuchten das Westfälische Freilicht- und Landesmuseum für Handwerk und Technik in Hagen, welches sinnliche Erfahrung mit Wissensgewinn verbindet. Das liegt vor allem an den 16 Werkstätten, in denen täglich Handwerkerinnen und Handwerker arbeiten und historische Handwerkstechniken zeigen. Sie schmieden u. a. Nägel und Sensen, schlagen Seile und zeigen heute vielfach in Vergessenheit geratene Arbeitstechniken. 200 Jahre Handwerks- und Technikgeschichte aus Westfalen präsentieren sich kompakt in einem Tal am Mäckingerbach.

Die Resonanz der Auszubildenden und Betreuer war einstimmig. Sie hatten einen erlebnisreichen und spannenden Tag.


Überzeugend präsentieren – Was gehört alles dazu?

Am Freitag durften Justus und ich, als Frischlinge bei der Firma Spier, auch schon direkt an einem Seminar teilnehmen, welches von der WIH angeboten wurde. Die Veranstaltung wurde von Patricia Korella geleitet.

Nachdem wir uns untereinander ein bisschen besser kennengelernt hatten, brachte Frau Korella uns die Grundlagen einer gelingenden Präsentation näher. Unser neues Wissen konnten wir darauf in Gruppen- und Einzelpräsentationen anwenden. Nach jeder Präsentation fand eine kleine Feedback-Runde statt, sodass wir unsere Körperhaltung, Sprache oder inhaltliche Struktur verbessern konnten.

Zudem lernten wir auch die Einsatzmöglichkeiten, sowie Vor- und Nachteile von PowerPoint, Flip Chart und einer Pinnwand kennen. Zusätzlich wie eine korrekte Vorbereitung auf eine Präsentation erfolgt, denn - Präsentieren will gekonnt sein.

Nach einem Tag mit viel Spaß und vielen neuen interessanten Erkenntnissen freue ich mich nun auf die nächste Chance mein neues Wissen anzuwenden.

Liebe Grüße, Joana


Am 17.06.2016 trafen sich 11 Auszubildende zu einem TEAMerlebnistag an den Godelheimer Seen in Höxter um ein Floß zu bauen.

Grundgedanke der Veranstaltung war:

Ein Ziel der WIH ist die Mitarbeiterbindung. Die WIH wollte den Dialog unter den Auszubildenden und die Vernetzung dieser untereinander mit dieser Veranstaltung unterstützen.

Die Teilnehmer erarbeiteten wichtige Soft-Skills und erhielten neue Impulse zur bewussten Gestaltung von Arbeiten im Team. Sie lernten sich gegenseitig wertschätzendes Feedback zu geben. Außerdem konnten sie überprüfen, ob ihre Selbst- und Fremdwahrnehmung deckungsgleich ist. Sie wurden sich der eigenen Persönlichkeit und Werte bewusster und lernten ihre Stäken und Potentiale besser kennen und Strategien zu verbessern.

Es wurden erlebnisorientierte Übungen aus dem Out- und Indoorbereich, Einzel-, Gruppen- und Plenumsarbeit, Teamübungen, Feedback und Reflexion aus der Gruppe und von dem Trainer angeboten.

Das Feedback in der Schlussrunde: „Ein Höhepunkt war das Schwimmen im See und dass das Floß so gut gehalten hat“.

Was haben die Teinehmer mitgenommen? „ Mehr Geduld zu haben, wenn mal was nicht so klappt“, „Mehr Unterstützung anzubieten“, „Im Team kann man viel schaffen“.......

Die Auszubildenden waren sich einig, die Zeit ist schnell vergangen und das könnte man auf jeden Fall wiederholen.


Informationen sicher präsentieren mit unterschiedlichen Medien

Am Freitag, 18.11.2016, fand die Veranstaltung für Mitarbeiter „Informationen sicher präsentieren mit unterschiedlichen Medien“ statt.

Die Teilnehmer trafen sich im Gräflicher Park Grand Resort, Bad Driburg

Von den Teilnehmern wurde erwartet, dass sie Arbeitsergebnisse vorstellen. Vom Einstieg bis zum Ende die Spannung halten und dabei souverän mit den Medien umgehen können. Informationen vorstellen, so dass es den Zuhörern Freude macht Ihnen zu folgen. Um den Teilnehmern hier Sicherheit zu vermitteln, wurden sie im Seminar von den Vorüberlegungen bis hin zu einem kurzen knappen Schema verschiedene Thematiken zu Präsentationen angesprochen und am Ende gezielt mit einem persönlichen Video-Feedback die Stärken und Entwicklungspotentiale analysiert. Sie wissen damit, wie zukünftig Präsentationen intern oder bei Kunden gemeistert werden können.


Fahrsicherheitstraining am Bilster Berg

Am Freitag, den 21.10.2016 fand das Fahrsicherheitstraining für Auszubildende bei Bilster Berg Drive Resort in 33014 Bad Driburg statt

Viele Auszubildende sind darauf angewiesen, jeden Tag mit dem Auto zum Ausbildungsbetrieb oder zur Berufsschule zu gelangen. Da es sich bei den Auszubildenden in der Regel um Fahranfänger handelt, ist dieses auch mit einem erhöhten Risiko verbunden. Die WIH trug mit diesem Seminar einen Beitrag zur „Fürsorgepflicht“ der Unternehmen bei.

Trainiert wurde mit den eigenen Fahrzeugen der Teilnehmer.

Das Sicherheitstraining gliederte sich in 2 Teile: Der theoretische Teil und der fahrpraktische Teil, in dem verschiedenste Gefahrensituationen simuliert und Handlungsabläufe trainiert wurden.

Auch in diesem Jahr waren die Teilnehmer begeistert und haben viel gelernt in punkto Sicherheit beim Autofahren auf unseren Straßen.


Info-Veranstaltung für Eltern am 20.09.2016

Eingeladen hatte der Kreis Höxter – Der Landrat Friedhelm Spieker

Auf der Veranstaltung „Mein Kind im Übergang Schule-Beruf“ wurden Eltern informiert, wie sie Ihre Kinder in der Entscheidungsfindung optimal begleiten können.

Interessante Vorträge vermittelten ihnen Anregungen und Hilfestellungen:

  • „Warum Bärenkinder nicht zur Berufsberatung müssen“ Vortrag von Klaus-Peter Jansen, Projekt „Arbeit 4.0“, OstWestfalenLippe GmbH
  • „Die Rolle von Eltern in der Berufsorientierung – Wie können Eltern ihre Kinder in diesem Prozess unterstützen?“ Vortrag von Dirk Porten, Informationskampagne
  • „Du + Deine Ausbildung = Praktisch unschlagbar!“, Bundesministerium für Bildung und Forschung
  • Vorstellung weiterer Veranstaltungen zur Berufs- und Studienorientierung für Eltern

Im Rahmen einer Infobörse standen zudem Ansprechpartner von verschiedensten Institutionen, u.a. WIH Frau Petra Spier, für Gespräche und Beratungen zum Thema Beruf und Studium für die Eltern bereit.

Weitere Informationen erhalten Sie über: www.berufsorientierung.kreis-hoexter.de


Am 15. September 2016 fand unsere jährliche Mitgliederversammlung statt.

 

Am 18.08.2016 trafen sich zum ersten Kick-Off Treffen Meister und Ausbilder zum Austausch

Auf allen Ebenen eines Unternehmens leben wir vom Informationsaustausch. Wir meinen, wo man voneinander lernen kann, sollte man das auch tun und nicht immer wieder das Rad neu erfinden oder jeden Fehler selber machen.

Wo geht das besser als in einem Verein, dessen Mitglieder alle das gleiche Interesse haben – nämlich die Fachkräftesicherung.

Wir sind alle darauf angewiesen, dass unsere Mitarbeiter bestmöglich ausgebildet sind und sich ständig innovativ an der Verbesserung von Prozessen beteiligen.

Häufig kommen dabei Impulse von „Außen“, denn eine gewisse Betriebsblindheit nach vielen Jahren der Betriebszugehörigkeit verstellt uns manchmal den Blick für Neuerungen.

Wir möchten für die Meister und Ausbilder eine Plattform des Austausches anbieten.

Bei unserem ersten Kick-Off Treffen wurde gemeinsam mit den Teilnehmern über die genaue Struktur dieses Veranstaltungstyps gesprochen und Themen für die Inputphasen fest gelegt.

Zukünftig sollen einmal im Quartal diese Treffen stattfinden.


Fußballturnier Unternehmen und Flüchtlinge

Sechs Azubi Fussball Mannschaften von Unternehmen aus dem Kreis Höxter trafen sich am 03. Juni 2016 zu einem Fussballturnier mit Flüchtlingen aus der Region.

Unsere jetzige Aktion wurde in 2 Teile untergliedert. Zuerst wurden von Auszubildenden und hier ansässigen Flüchtlingen gemeinsam in der Ausbildungswerkstatt des Fahrzeugwerkes Spier 4 hochwertige Fußballtore aus Aluminium hergestellt und somit den Schutzsuchenden ein Einblick in ein Unternehmen gegeben sowie ein freundschaftliches Kennenlernen ermöglicht. Am 03. Juni folgte der 2. Teil mit unserer Sportveranstaltung und dem Fußballturnier.